Jana Käppler

Jana Käppler
  • 1974 wurde ich in Freiberg geboren
  • 1980-1996 aktive Schwimmerin
  • 1996 Beendigung des Studium zur Diplom-Betriebswirtin und Umzug nach Dresden
  • bis 2000 reiste ich, davon lange Aufenthalte in Ecuador als Voluntär in der Entwicklungshilfe in biologischen Stationen
  • 2000 begann ich das Hatha-Yoga zu praktizieren
  • 2004 erhielt ich eine Ausbildung in den Grundlagen des Ayurveda
  • seit 2006 bin ich selbständig als Kursleiterin tätig

Eine wichtige Epoche für meine physische und psychische Entwicklung waren 14 Jahre im aktiven Leistungssport als Schwimmerin. Im Jahr 2000, nachdem ich 4 Jahre auf Reisen war und nebenbei diverse andere sportlichen Aktivitäten ausprobierte, lernte ich durch einen Freund das Hatha-Yoga nach der Tradition Swami Sivanandas kennen. Ich erkannte nach und nach Parallelen zwischen dem Schwimmen und Yoga. Insbesondere, welches Geheimnis die Einheit von Atmung und Bewegung in sich birgt und welche Wirkung diese Einheit auf meine Psyche hat. Ich kam mit Ashtanga-Yoga, Vinyasa-Flow-Yoga und Iyengar-Yoga in Berührung. Aus diesen Stilen entwickelt(e) sich grundlegend mein eigener Stil.

Durch das Yoga lerne ich, Naturgesetze des menschlichen Körpers bewußt wahrzunehmen, die gesellschaftlichen Herausforderungen anzunehmen, Akzeptanz, Respekt und Liebe für das zu empfinden, was ein erfülltes Leben bereit hält. Doch in erster Linie immer wieder in meine Mitte zu kommen. Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg ist die Praxis der Bewegung mit der Atmung, das Erkennen und Achten persönlicher Grenzen durch das Erlernen der individuellen Körpersprache ohne Ehrgeiz und Leistungsdruck. Und natürlich der Spaß an sich. Das möchte ich in meinen Kursen gern weitergeben. Jede(r) ist herzlich willkommen.